SPD Kreis Kleve unterstützt DGB-Menschenkette für Soziale Gerechtigkeit und gegen Rechts

Veranstaltungen

Am Freitag, den 8. September rufen DGB und KAB im Kreis Kleve ab 15.30 Uhr zu einer Menschenkette auf der Griether Straße vor dem Wunderland in Kalkar auf.

Sie wenden sich damit gegen die fremdenfeindlichen und menschenverachtenden Aussagen der AfD und damit auch gegen ihre rechtsextreme Politik. „Auch wir als SPD Kreis Kleve schließen uns diesem Aufruf an und bitten unsere Mitglieder und die Bürgerinnen und Bürger teilzunehmen“, erläutert Norbert Killewald, Vorsitzender der Kreis Kleve SPD, die Position. „Außerdem haben wir uns bereits am vergangenen Wochenende in einem Brief an Herrn Han Groot-Obbink, seines Zeichens Geschäftsführer des Wunderland Kalkar und DEHOGA-Vorsitzender im Kreis Kleve, gewandt, um unser Entsetzen und unser Unverständnis über die Vermietung an die AfD auszudrücken. Seine Antwort, dass es allein eine unternehmerische Entscheidung gewesen sei und er es nicht noch einmal tun würde, haben uns nicht überzeugt.“ Barbara Hendricks, SPD-Bundestagsabgeordnete für den Kreis Kleve, ergänzt: „Auch ich habe kein Verständnis für die Entscheidung der Geschäftsführung. Daher habe ich ein eigentlich geplantes Gespräch mit Herrn Groot-Obbink und weiteren Vertretern der DEHOGA Mitte September bis auf weiteres abgesagt und werde ebenfalls an der Menschenkette teilnehmen. Zu einem späteren Zeitpunkt, wenn auch der Vorstand der DEHOGA im Kreis Kleve sich mit der Frage der Vermietung an Rechtsextreme auseinander gesetzt hat, bin ich gerne wieder zu einem Gespräch bereit.“ „Wir Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten stehen für unseren demokratischen Rechtsstaat. Wir sind eindeutige Gegner vom rechten Rand. Unsere Geschichte zeigt, dass Mitglieder unserer Partei hierfür mit jeder Faser einstehen. Unserem Land und der Welt hätte mehr solches Engagement mehrfach in der Geschichte gut getan. Wir fordern von unserer Gesellschaft dieses Engagement und gehen deshalb am Freitag friedlich auf die Straße“, so Killewald abschließend.

 

Homepage SPD Kreis Kleve

 

mitmachen.spd.de

 

Meine Stimme für Vernunft

 

Aktuelle Termine

Alle Termine öffnen.

22.09.2017, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr Vorstand SPD Kreis Kleve

18.10.2017, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr UB-Ausschuss

10.11.2017, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr Vorstand SPD Kreis Kleve

Alle Termine

 

Mach Dich Stark

 

NRWSPD Aktuelle Nachrichten

Der Vorsitzende der NRWSPD, Michael Groschek, der Fraktionsvorsitzende der SPD im NRW-Landtag, Norbert Römer und Frank Baranowski, Sprecher der RuhrSPD und Vorsitzender der Bundes-SGK, haben heute in Düsseldorf das gemeinsame Papier "Neuer Aufbruch: Regionen stärken - Impulse für den Strukturwandel im Ruhrgebiet" vorgestellt.

Zum Rückzug von Stephan Holthoff-Pförtner als NRW-Medienminister erklärt Michael Groschek, Landesvorsitzender der NRWSPD: "Der Rückzug von Herrn Holthoff-Pförtner kommt spät. Viel zu lange hat der überforderte Ministerpräsident seine persönliche Personalentscheidung verteidigt. Dass es erst den massiven Druck der Öffentlichkeit und der Wissenschaft braucht, damit Armin Laschet zur Einsicht kommt, macht sprachlos. Denn die möglichen Interessenskonflikte

 

Für Sie in Berlin

 

Einer von uns für uns!

 

WebSozis

Websozis Soziserver - Hosting von Sozis für Sozis
 

Ihr Kandidat für Düsseldorf